• Ser singende Koffer
DER SINGENDE KOFFER


Mobile Kinderoper von Karla Specht
Musik von Martin Bargel nach Mozart, Händel, Humperdinck,
Rossini, Wagner und Schumann


PREMIERE
6. Februar 2018 I 10.00 Uhr
Kirchliches Kinderhaus St. Michael

Der gutmütige und meistens lustige Harlekin und die ein wenig extravagante Columbina sind Freunde; mehr noch, sie mögen sich, sehr sogar. Es ist nur ein bisschen schwierig, sich so etwas zu sagen; aber, egal erst mal.

Harlekin und Columbina ziehen mit einem großen Koffer durch die Welt, besser gesagt, Harlekin zieht, während Columbina gut gelaunt hinterhertänzelt.
In dem Koffer ist alles, was die beiden zum Theater spielen brauchen, denn das haben sie vor: Sie wollen vor den Kindern Theater spielen und ihnen Geschichten aus der Welt der Oper erzählen. Doch plötzlich fängt der Koffer an zu singen! „Lasst mich raus“ tönt es deutlich vernehmbar aus ihm heraus. Als der Koffer geöffnet wird, kommt jemand zum Vorschein, der sehr laut schimpfen kann, aber auf den zweiten Blick wohl doch ganz nett zu sein scheint, aber auf jeden Fall erst einmal die Vorstellung stört und auch Harlekins und Columbinas Freundschaft durcheinanderbringt.

„Der singende Koffer“ ist ein kleines Stück Musiktheater, das von einer ganz besonderen Freundschaft erzählt und die Kinder dabei Ausschnitte aus großen Werken der Musik- und Operngeschichte hören lässt, aus Mozarts Zauberflöte genauso wie Engelbert Humperdincks „Hänsel und Gretel“ oder Gioacchino Rossinis „Katzenduett“.


ab 4 Jahren
Wir spielen in Kindergärten und Grundschulen.
 
 
 
 
 
Der singende Koffer Der singende Koffer Der singende Koffer Der singende Koffer Der singende Koffer