Suche nach
Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



Programm > Sonderveranstaltungen > Lesungen

Theater der Dichtung

Mit unserer Lesereihe begeben wir uns diesmal in die menschlichen und gesellschaftlichen Abgründe des Verbrechens. Ein Phänomen, das auch die Literatur von jeher fasziniert hat. Veranlagung, gesellschaftliche Umstände, schicksalhafte Verstrickungen – was führt
dazu, dass Menschen zu Verbrecher_innen werden? Raffiniert und spannend, zuweilen erschreckend und grausam, aber auch gesellschaftskritisch kann das Genre sein, wie die Auswahl zeigt.

In der düsteren Kulisse von „Corpus Delicti“ entfaltet sich eine faszinierende Geschichte, die von Geheimnissen, Intrigen und der unheilvollen Verstrickung von Schuld und Unschuld geprägt ist. Diese Lesung verspricht nicht nur eine literarische Reise, sondern auch einen tiefen Einblick in die menschliche Psyche und ihre Abgründe. „Corpus Delicti“ stellt Fragen nach Wahrheit und Gerechtigkeit, während es uns in eine „heile“ Welt führt, die von innen durch und durch faul ist.

Ausschnitte aus dem Roman von Juli Zeh lesen die Schauspielerinnen Anna Bittner, Marie Louise von Gottberg und Mira Sanjana Sharma vom Eduard-von-Winterstein-Theater Annaberg-Buchholz. Für die musikalische Untermalung sorgen abwechselnd an den jeweiligen Orten Peggy Einfeldt und Markus Teichler am Klavier. Die Inszenierung liegt in den Händen von Jasmin Sarah Zamani unter Mitarbeit von Lucy Riedel und Moa Frederike Theobald.


Ticketpreise: 5,00 € / 3,00 € ermäßigt

Veranstaltungsorte und Termine


Bergmagazin Marienberg
Am Kaiserteich 3, 09496 Marienberg
Telefon: 03735 66812919
Donnerstag, 25. April 2024, 19.30 Uhr

Kulturbahnhof Stollberg
Bahnhofstraße 2, 09366 Stollberg
E-Mail: u.selber@stollberg-erzgebirge.de
Sonntag, 28. April 2024, 15.00 Uhr

Alte Brauerei Annaberg-Buchholz
Geyersdorfer Str. 34, 09456 Annaberg-Buchholz
Telefon: 03733 24801
Freitag, 3. Mai 2024, 20.00 Uhr

Villa Facius Lugau
Hohensteiner Straße 2, 09385 Lugau
Telefon: 037295 900790
Dienstag, 7. Mai 2024, 19.00 Uhr

Galerie der anderen Art Aue
Goethestraße 5, 08280 Aue-Bad Schlema
Telefon: 01745668371
Mittwoch, 8. Mai 2024, 19.30 Uhr

Studiobühne des Eduard-von-Winterstein-Theaters
Buchholzer Str. 67, 09456 Annaberg-Buchholz
Telefon: 03733.1407-131
Dienstag, 14. Mai 2024, 10.00 Uhr

 


Schuldig oder nicht schuldig?
Juli Zeh "Corpus Delicti"

Termine

Stadtbibliothek Marienberg

Do25.04.2419.30 Uhr

Kulturbahnhof Stollberg

So28.04.2415.00 Uhr

Alte Brauerei Annaberg-Buchholz

Fr03.05.2420.00 Uhr

Villa Facius Lugau

Di07.05.2419.00 Uhr

Galerie der anderen Art Aue

Mi08.05.2419.30 Uhr

Studiobühne

Di14.05.2410.00 Uhr Tickets anfragen 

Tickets anfragen Tickets per Email anfragen

Öffnungszeiten

Servicebüro
Markt 9

09456 Annaberg-Buchholz

Tel. 03733.1407-131
service@erzgebirgische.theater

Mo bis Fr: 10.00 – 17.00 Uhr
Sa: 10.00 – 13.00 Uhr

Partner und Unterstützer
<
>
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen
Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
als regional bedeutsame Einrichtung.
Gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus. Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.